Trockenbau

Flexible Wand- und Deckensysteme

Eine Gipskartonplatte, auch als Rigips-Platte bekannt, besteht aus Gips mit beiderseitigem „Kartonbezug”. Durch ihr geringes Gewicht sind diese leicht und schnell zu verarbeiten und eignen sich nicht nur an Innenwänden, sondern auch an Decken (ermöglicht den Einbau von Deckenspots).

Die Vorteile sind vielfältig: So bieten imprägnierte Gipskartonplatten Schutz vor Feuchtigkeit und feuerhemmende Platten einen erhöhten Brandschutz. Nicht zu verachten ist auch die Raumersparnis, wenn Sie Gipskartonplatten zur Raumunterteilung einsetzen möchten, da Gipskartonplatten vergleichsweise dünn sind. Weitere Vorteile sind Akustikverbesserungen und die Möglichkeit des nachträglichen Einbaus.
Für den medizinischen Bereich gibt es spezielle Platten, die mit einer Bleibeschichtung einen erhöhten Strahlenschutz bieten.

Folgende Einsatzgebiete sind denkbar