Bodenbeschichtung

Epoxidharzboden

Epoxidharz besteht aus Polymeren, die durch Zugabe eines Härters nach einiger Zeit aushärten und einen Boden von hoher Festigkeit bilden. Anwendung findet dieser Boden hauptsächlich in der Industrie, Werkstätten, Parkgaragen und Ölkellern.
Wir bieten Ihnen ebenso rutschhemmende Expoxidharz-Bodenbeschichtungen mit Siliciumcarbit-Einstreuung an.

Rutschhemmender Epoxidharzboden mit Siliciumcarbit-Einstreuung Rutschhemmender Epoxidharzboden Foto eines Industriebodens mit Fahrbahnmarkierung

WHG-Zertifizierung

Wir sind ein TÜV-geprüfter und zugelassener Fachbetrieb gemäß §19 I Wasserhaushaltsgesetz (WHG). Dies qualifiziert uns dazu, fachgerechte Beschichtungen in trinkwassergefährdeten Bereichen, wie z.B. in Ölkellern, durchzuführen.

Ableitfähige ESD-Bodenbeschichtungen

Unter ESD (engl. electrostatic discharge) bezeichnet man die elektrostatische Entladung aufgeladener Gegenstände oder Personen. Die bei einer Entladung entstehende kurze, aber hohe Spannung kann elektronische Geräte dauerhaft beschädigen. Eine weitere Problematik stellt die mögliche Entzündung von Gas durch einen enstehenden Funken dar.

Speziell für diese Anforderungen entwickelte „ESD-Beschichtungen” vermeiden die Aufladung des Bodens mit elektrostatischer Ladung. Durch unsere Erfahrung und Expertise in diesem Bereich können wir Ihnen diese Form der Bodenbeschichtung auch im großflächigen industriellen Bereich anbieten.
Gerne beraten wir Sie über die Einsatzmöglichkeiten von ESD-Beschichtungen, um einen höchstmöglichen Explosions- und Personenschutz sowie den Schutz sensibler Elektrogeräte zu gewährleisten.

ESD-Bodenbeschichtung Foto 1 ESD-Bodenbeschichtung Foto 2 ESD-Bodenbeschichtung Foto 3